Beiträge in den Medien

Dr. Petra Renner-Weber ist seit 2009 regelmäßig als Expertin im Studio u.a. bei Verbraucher-Sendungen des SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz zu Gast. Sie gibt praktische Tipps und aktuelle, interessante Informationen zu den unterschiedlichsten Ernährungsfragen.

Auf dieser Seite können Sie ihre zahlreichen Medienbeiträge mitverfolgen und nachlesen.


Berichte zum Thema Ernährung aus Presse, Radio und Fernsehen

> Lästiges Sodbrennen — Sauer macht nicht immer lustig
Sendung vom 27.12.2016 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 27.12. 2016

Wie hilft eine Ernährungsumstellung?
Wer nur gelegentlich an Sodbrennen leidet, muss nicht gleich zum Arzt gehen. Man kann auch an einer Ernährungsberatung teilnehmen, die zur Achtsamkeit bei der Verteilung von Kohlehydraten und Eiweißen rät.
Quelle: www.swr.de


> Hält „Superfood“ was es verspricht?
Sendung vom 22.9.2015 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 22.9. 2015

Sie sollen wahre Kraftpakte aus der Natur sein — Superfoods wie Chia-Samen, Goji-Beeren oder Moringa-Pulver. Sind sie wirklich echte Wundermittel oder hat die Industrie eine clevere Marketingstrategie gefunden?
Quelle: www.swr.de


> Gesundes Gemüse — Scharf, schärfer, Chili
Sendung vom 19.8.2015 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 19.8. 2015

In Indien oder Mexiko gehört die Chili als Gewürz oder Snack zum Tagesgericht — nicht nur wegen ihrer Schärfe. Die lange Schote hat entzündungshemmende, schmerzlindernde, immunstärkende und appetitzügelnde Eigenschaften.
Quelle: www.swr.de


> Die Wiederentdeckung der Ur-Getreide
Sendung vom 27.8.2015 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 27.8. 2015

Die Vielfalt der Nutzpflanzen schwindet. Doch wir müssen nicht um das tägliche Brot fürchten, wenn sich Bauern, Bäcker und Verbraucher auf die alten Getreidesorten besinnen.
Quelle: www.swr.de


> Energy-Drinks im Fokus — Schaden die Muntermacher der Gesundheit?
Sendung vom 14.4.2015 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 14.4. 2015

Allein 2014 sind rund 290 Millionen Liter der Trend-Getränke in Deutschland über die Ladentheke gegangen. Gerade Jugendliche mögen die süße Aufputsch-Brause. Aber: Welche Inhaltsstoffe sind problematisch?
Quelle: www.swr.de


> Exotischer Genuss — Algen — Gemüse aus dem Meer
Sendung vom 27.2.2015 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 27.2. 2015

Nori, Wakame und Kombu: Algen — Köstlichkeiten aus Asien. Bei uns kennt man fast ausschließlich in Algenblätter eingerollte Sushis. Dabei haben es die unscheinbaren Algen in sich.
Quelle: www.swr.de


> Gesunde Vielfalt — Speiseöle für alle kulinarischen Fälle
Sendung vom 14.10.2014 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 14.10. 2014

Wir nehmen sie täglich zu uns, sie sind ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung und doch wissen wir oft nur wenig über die verschiedenen Speise-Öle. Dem menschlichen Körper liefern sie Energie und enthalten wichtige fettlösliche Vitamine wie A, D, E und K sowie essentielle Fettsäuren, das sind Fettsäuren, die der Körper selbst nicht herstellen kann, aber braucht. Die richtige Auswahl an Ölen kann sogar das Risiko für Krankheiten senken.
Quelle: www.swr.de


> Gesunder Genuss — Herbstzeit — Nusszeit
Sendung vom 30.9.2014 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 30.9. 2014

Von jeher stehen Nüsse auf dem Speiseplan der Menschen. Gut zu Wissen: Nüsse gelten nicht nur als sehr gesundes, sondern auch als kalorienreiches Nahrungsmittel. Wie viel Nuss-Genuss ist also zu empfehlen? Und wie lagert man Nüsse richtig? Die Ernährungsexpertin Dr. Petra Renner-Weber hat in Biebelnheim eine Walnussveredelung besucht und für die Landesschau Rheinland-Pfalz die wichtigsten Fragen rund um das Thema Nüsse geknackt.
Quelle: www.swr.de


> Gesundes Vergnügen — Frische Sommersalate
Sendung vom 2.9.2014 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 2.9. 2014

Sommerzeit ist Salatzeit. Er ist der Inbegriff von Leichtigkeit und Frische. Kultiviert wurde er schon im alten Ägypten. Wir fragen nach, wo der Salat bei uns im Land eigentlich herkommt. Wie er sich am besten lagern lässt, wie viel Sorten es gibt und welche seiner Inhaltsstoffe für uns wichtig sind.
Quelle: www.swr.de


> Vitamin-Bomben vom Strauch — Sommerbeeren, süß und saftig
Sendung vom 9.7.2014 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 9.7. 2014

Sie schmecken nach Sommer, Wald und Wiese — die Sommerbeeren. Wer hat nicht als Kind Brombeeren vom Strauch genascht oder heiße Himbeeren mit Vanilleeis probiert? Wir sind in Rheinhessen und haben die Siefersheimer Landfrauen besucht. Dazu viele Informationen von unserer Ernährungsberaterin Dr. Renner–Weber: Wie gesund Beeren eigentlich sind, wer sie unbedenklich genießen darf und worauf man achten sollte, damit sie lange haltbar bleiben.
Quelle: www.swr.de


> Magnesium, Calcium und Co. — Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?
Sendung vom 14.10.2013 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Jede zweite Frau über 65 greift regelmäßig zu Nahrungsergänzungsmitteln - am liebsten zu Calcium, Magnesium und Vitamin C. Aber sind diese Produkte wirklich sinnvoll? Ernährungswissenschaftlerin Petra Renner-Weber hat es anhand des Speiseplans einer 69-Jährigen getestet.
Quelle: www.swr.de


> Rheuma und Ernährung
Sendung vom 11.10.2013 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Unser Thema "Rheuma und Ernährung" geht der Frage nach, welche Nahrung sich günstig bei Rheuma auswirkt und welche Kost man besser meiden sollte. Expertin ist Dr. Petra Renner-Weber, Ernährungsberaterin aus Wöllstein in Rheinhessen.
Quelle: www.swr.de


> Die Milch macht's — wirklich?
Sendung vom 16.7.2013 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Die Milch macht's - das haben wir schon als Kinder gehört. Seit Jahrhunderten gilt die Milch als gesund und als wichtiges Lebensmittel. Aber nirgendwo wird so viel Milch getrunken wie in Deutschland.
Quelle: www.swr.de


> Vegane Ernährung für ein gesünderes Leben?
Sendung vom 12.6.2013 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Allein in Deutschland leben schätzungsweise 600.000 Veganerinnen und Veganer. Wer sich vegan ernährt, nimmt keine Produkte zu sich, die vom Tier stammen. Neben Fleisch und Fisch beinhaltet das auch Milch und Eier, Leder und Wolle, alle Produkte und Zutaten, die von oder aus Tieren gewonnen werden.
Die Gründe sind vielschichtig. Ein wichtiger Grund ist der Tierschutz. Die vegane Ernährung leistet einen Beitrag zur Lösung von Umweltproblemen, gegen Verschwendung oder es sind gesundheitliche Aspekte.
Ist vegane Ernährung wirklich gesund? Worauf müssen Veganer achten? Wer sollte sich nicht vegan ernähren? Diese Fragen beantwortet Ernährungsberaterin Dr. Petra Renner-Weber in der Landesschau Rheinland-Pfalz.
Quelle: www.swr.de


> Biofertiggerichte - ein Widerspruch?
Sendung vom 1.2.2013 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 1.2. 2013

Die Landesschau testet 3 Biofertiggerichte auf Inhaltsstoffe, Preis und Zeit Ersparnis. Ulrike Nehrbaß macht den Kochtest mit Bio Grießbrei, Spaghetti Limone und Linsensuppe aus der Dose, während ihr Freundin alle drei Gerichte konventionell kocht.
Auf dem Prüfstand stehen Geschmack, Preis und Zeitaufwand. Ob die Zutaten der Bioprodukte gesünder sind, prüft die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Petra Renner-Weber.
Quelle: www.swr.de


> Backen mit Honig und Co.
Sendung vom 12.12.2012 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 12.12. 2012

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der süßen Plätzchen. Aber kann man ohne Reue naschen - zum Beispiel Gebackenes, dass Honig statt weißem Zucker enthält? Ernährungsberaterin Dr. Petra Renner-Weber erklärt die Vor- und Nachteile alternativer Süßungsmittel.
Quelle: www.swr.de


> Feigen — die vielfältigen Früchte
Sendung vom 12.9.2012 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Sie ist die erste Pflanze, die in der Bibel erwähnt ist - die Feige aus dem Garten Eden. Die Feige braucht viel Sonne und milde Winter, deshalb gedeiht sie in Deutschland am besten im Weinbaugebiet Pfalz an der Deutschen Weinstraße und an der Bergstraße im Oberrheingraben. Was Gutes drin steckt erfahren Sie von Frau Dr. Renner-Weber aus Wöllstein.
Quelle: www.swr.de


> Was ist dran an Mode- und Wellnessgetränken?
Sendung vom 13.6.2012 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 13.6. 2012

Wasser und Saft: Das sind die Erfrischungsklassiker, wenn es richtig warm ist. Aber: die reichen uns ja schon lange nicht mehr.
Die Getränkeindustrie hat fast jedes Jahr neue flüssige Leckereien, die damit werben, dass sie nicht nur toll schmecken, sondern dazu auch noch gesund sind und wenig Kalorien haben.
Was dran ist an diesen Mode- und Wellnessgetränken? Worauf muss man achten beim Einkauf? Das fragen wir unsere Ernährungsexpertin Dr. Petra Renner-Weber.
Quelle: www.swr.de


> Ernährung bei Rheuma
Sendung vom 13.3.2012 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 13.3. 2012

Rheuma ist längst zur Volkskrankheit geworden, jeder 10. Bundesbürger leidet an Schmerzen im Bewegungsapparat, in Europa sind mehr als 100 Millionen Menschen betroffen und das in allen Altersgruppen. Kann die richtige Ernährung die Krankheit beeinflussen?
Informationen rund um die richtige Ernährung bei Rheuma gibt es von unserer Ernährungsexpertin Dr. Petra Renner-Weber.
Quelle: www.swr.de


> Reisvariationen
Sendung vom Freitag, 24.2.2012 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 24.2. 2012

Es ist nur ein paar Millimeter groß und für mehr als die Hälfte der Menschheit das absolut wichtigste Hauptnahrungsmittel — das Reiskorn. In China und Japan gilt Reis bei den Hundertjährigen als Ernährungsgeheimnis. Wir machen uns auf eine kleine Kulturreise und fragen bei Ernährungsberatern nach. Wir besuchen unseren Gourmetkoch Frank Brunswig aus Harxheim, der uns leckere Reisgerichte kreiert, uns Tipps beim Einkaufen verrät und uns Tricks beim Kochen zeigt, damit der Gabeltest auch wirklich funktioniert.
Quelle: www.swr.de


> Ernährungsberatung in Rheinhessen – ein Bericht
aus der VDOe Position 2/12


> Ausgewogene Ernährung beugt Eisenmangel vor
Bonn (dpa/tmn)

Eisen ist wichtig, zum fit und gesund zu bleiben. Mit bestimmten Nahrungsmitteln und Essgewohnheiten lässt sich die Aufnahme des Spurenelements verbessern. Die Ernährungsexpertin Petra Renner-Weber erklärt, worauf es ankommt.
Weiter lesen: http://www.berliner-zeitung.de/gesundheit/ausgewogene-ernaehrung-beugt-eisenmangel-vor,10839396,11302476.html vom 13.12.2011


> Genuss ohne Reue — heimisches Wild
Sendung vom 13.12.2011 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 13.12. 2011

Wildfleisch enthält viele Mineralstoffe und ist fettarm, es sollte wesentlich häufiger auf unseren Speiseplänen stehen, meinen Ernährungsexperten im Land. Nur 1% des verzehrten Fleisches auf unseren Tellern kommt aus den heimischen Wäldern.
Die weitgehend stressfreie Lebensweise unseres Wildes in der freien Natur, seine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und seine abwechslungsreiche Nahrung aus Kräutern und Gräsern sind unmittelbar für den Wohlgeschmack des Wildfleisches verantwortlich.
Rheinland-pfälzisches Wild ist nicht belastet und regionale Initiativen wie an der Nahe "Soonahe" zeigen wie der Wildgenuss in Rheinland-Pfalz aussehen kann.
Die Reportage berichtet aus der Wildkammer des Forstamtes Soonwald, von einem Wildmetzger aus Bockenau und einem Gastronom aus Meddersheim. Auch die Ernährungsexpertin Dr. Petra Renner-Weber aus Wöllstein kommt zu Wort.
Quelle: www.swr.de


> Mit Vitaminpräparaten gegen Erkältung?
Sendung vom 8.12.2011 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 8.12. 2011

Winterzeit. Erkältungszeit. Ein Blick aus dem Fenster zeigt, die Autoscheiben sind gefroren.
Viele Menschen greifen in der kalten Jahreszeit zu Vitaminpräparaten, insbesondere zu Vitamin C-Tabletten, um sich vor Erkältung zu schützen. Doch die Forschung hat ergeben, dass Vitamin C Erkältung nicht verhindert, und hohe Dosierungen sogar schädlich sein können.
Welche Vitaminpräparate sind nützlich, welche nicht? Ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung besser gegen Erkältungen? Expertin im Studio ist Petra Renner-Weber, Ernährungstherapeutin und Ernährungsberaterin aus Wöllstein / Rheinhessen.
Quelle: www.swr.de


> Lebensmittelhygiene
Sendung vom 23.8.2011 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 23.8. 2011

Ein Grummeln im Bauch und dann schnellstens ab zur Toilette: ein Magen-Darm-Virus hat sich angekündigt! Wo hat man sich die Malaise eingehandelt? Sind etwa Salmonellen daran Schuld? Stimmt etwas mit der heimischen Hygiene nicht? Ein wichtiger Punkt ist die richtige Kühlkette und eine strenge Kühlschrankhygiene, um das Vermehren der schädlichen Bakterien zu vermeiden. Informationen und Tipps rund um die Kühlkette und Kühlschrankhygiene gibt Ihnen die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Petra Renner-Weber aus Wöllstein.
Quelle: www.swr.de


> Wasser — Kommt der gute Geist nur aus der Flasche?
Sendung vom 6.7.2011 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Wer hätte das gedacht? Ein Getränk, für das man eigentlich nur den Hahn aufdrehen braucht, boomt: Wasser! Ob günstig in der Plastik-Flasche oder hochpreisig aus der Quelle, ob natriumarm, enteisent, mit Sauerstoff angereichert oder bei Vollmond gezapft — die Marketingabteilungen lassen sich alles Mögliche einfallen, damit wir den Durstlöscher kaufen.
Aber ist das aus gesundheitlichen Aspekten überhaupt notwendig? Hat Mineralwasser tatsächlich mehr von den Spurenelemente, die wir tagtäglich brauchen? Oder reicht auch Leitungswasser? Und kann man das überhaupt und überall bedenkenlos trinken?
Gemeinsam mit der Wöllsteiner Ernährungswissenschaftlerin Dr. Petra Renner-Weber vergleichen wir den guten Geist aus der Flasche mit dem aus der Leitung
Quelle: www.swr.de


> Speisen für unterwegs — lecker und gesund
Sendung vom 9.6.2011 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Essen im Freien ist eigentlich ein Rückfall in die Urzeit der Jäger und Sammler und ins Mittelalter, als man während der Feldarbeit einfach eine Essenspause im Freien einlegte. Unter freiem Himmel essen wurde chic, als der übersättigte Adel einen neuen Kick suchte: freiwilliger Verzicht auf Komfort in den eigenen vier Wänden und das Mahl in Gemeinschaft im Grünen genießen — das Picknick war geboren.
Ob bei einem Sonntagsausflug mit Korb und Tasche oder der zünftigen Wanderung mit Rucksack, so ein Picknick will gut vorbereitet sein. Also fängt das Picknick schon beim Packen an: Gesund und lecker soll es sein, nach drei Stunden Wanderung oder Radfahren frisch schmecken und aussehen und uns Schwung für die nächste Etappe geben.

Ernährungsexpertin Petra Renner-Weber weiß auch in Zeiten, in denen manche wegen der Ausbreitung des ehec-Erregers verunsichert sind, Rat: Sie gibt Tipps, wie das verwendete Gemüse nach dem derzeitigen Wissensstand keine ehec-Erreger enthalten dürfte und kennt Alternativen, die Rohkost vermeiden. Mit ihren Ideen sind die Speisen für unterwegs trotzdem frisch, gesund und lecker. Außerdem gibt sie praktische Tipps, wie Speisen und Getränke gut zu transportieren sind.
Quelle: www.swr.de


> Steckrüben, das neue Gourmet-Gemüse?
Sendung vom 7.1.2011 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Sie war lange Zeit vergessen: Die Steckrübe. Früher als Arme-Leute-Gemüse verpönt, erfährt sie heute eine würdige Rehabilitierung durch die gehobene Gastronomie.
Die Steckrübe ist ein klassisches, regionales Wintergemüse. Eine Vitamin-Bombe, die mit ihren Mineralien und ihrem Carotin ideal ist für die dunkle Jahreszeit, wie Ernährungswissenschaftlerin Dr. Petra Renner-Weber erläutert.
Quelle: www.swr.de


> Weihnachten gut überstehen
Sendung vom 22.12.2010 | 18.55 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Fettes Essen, viel Süßes, viel Alkohol, wenig Bewegung — für unseren Körper sind die Feiertage eine echte Herausforderung. Wie können wir sie gut überstehen? Das fragen wir unsere Gesundheits- und Ernährungsexperten Dr. Marcel Schorrlepp und Dr. Petra Renner-Weber. Wir treffen sie dafür auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt.
Quelle: www.swr.de


> Kaffee — nicht die Bohne ungesund!
Sendung vom 25.11.2010 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 25.11. 2010

Aktuelle Forschungen deuten darauf hin, dass das beliebteste Getränk der Deutschen gar nicht so schädlich ist, sondern im Gegenteil ein wahrer Gesundheitstrunk sein kann. Die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Petra Renner-Weber erzählt in einer der ältesten Röstereien von Rheinland-Pfalz von den positiven Wirkungen der braunen Bohne und lässt sich (mindestens) einen Kaffee schmecken.
Quelle: www.swr.de


> Moden und Mythen in der Ernährung
Sendung vom 29.10.2010 | SWR2 Wissen | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Von Sabine Schütze-Kurth. Brauner Zucker ist gesünder als weißer, und Kaffee entwässert. Wirklich? Seit 100 Jahren gibt es wechselnde Modeerscheinungen in der Welt der Ernährung und jede davon hat ihre eigenen Tipps parat, was der Mensch essen sollte. Doch sind die tatsächlich immer hilfreich? -> Quelle: www.swr.de


> Alte Gemüsesorten — Zurück zu den Wurzeln
In: "Genuss erleben" — Sonderseite der Süddeutschen Zeitung vom 15.10.2010


> Gesundes Frühstück — So gelingt der Start in den Tag
Sendung vom Montag, 23.8.2010 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Mit einem leckeren und reichhaltigen Frühstück fängt der Tag so richtig gut an. Was im Urlaub manchmal noch gelingt, sieht im Alltag vieler ganz anders aus. Fast 30 Prozent der Deutschen frühstücken laut einer Umfrage nur manchmal oder gar nicht.

Im Gespräch mit der Ernährungsberaterin Dr. Petra Renner-Weber zeigen wir, wie man ein gesundes Frühstück schnell und ohne viel Aufwand morgens auf den Tisch zaubert und was zum gesunden Start in den Tag bei der Ernährung beachtet werden sollte. -> Quelle: www.swr.de


> Urlaubsküche Mittelmeer
Sendung vom Mittwoch, 18.8.2010 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 18.8. 2010

Das Mittelmeer - wir denken an "Dolce Vita", Rotwein, viel frischen Fisch aus dem Meer oder einfache, ländliche Küche. Und tatsächlich stecken hier schon die Kernpunkte der "Mittelmeer-Diät" drin.

Es ist bekannt, dass Wissenschaftler dort die niedrigsten Herzinfarkt-Raten gefunden haben. Denn Mittelmeerküche ist gesund. - Auf jeden Fall dort, wo traditionell gekocht wird. Denn mittlerweile gibt es in den südlichen Ländern die schwersten Kinder in Europa. Die Mittelmeer-Anrainer haben uns in Sachen schnelles und fettreiches Essen längst überholt.

Für uns im Urlaub ist ja eher die "alte" italienische, griechische oder spanische Küche interessant - mit viel Gemüse und Fisch eben. Und die kann man auch in Rheinland-Pfalz ganz gut aus dem eigenen Garten bestücken. Informationen und Tipps zu diesem Thema gibt im Studio unsere Expertin, die Oecotrophologin Dr. Petra Renner-Weber. -> Quelle: www.swr.de


> Gesund und lecker kochen mit wenig Geld
Sendung vom Montag, 21.6.2010 | 18:45 | SWR-Fernsehen Rheinland-Pfalz

Landesschau 21.6. 2010

15,50 Euro für 4 Personen und 3 Mahlzeiten — diese schwierige Aufgabe stellt sich jeden Tag für Hartz-IV-Empfänger. Das ist die Summe, die ihnen für Essen und Trinken zugestanden wird. SWR-Koch Frank Brunswick macht den Test. 15,50 Euro für vier Personen und drei Mahlzeiten, auch für einen Kochprofi eine harte Nuss. Ernährungsexpertin Petra Renner-Weber gibt Tipps für die gesunde Ernährung und was beim Einkauf neben dem Preis zu beachten ist. Informationen und Tipps zu diesem Thema gibt im Studio unsere Expertin, die Oecotrophologin Dr. Petra Renner-Weber. -> Quelle: www.swr.de


> Einkaufstraining mit der Ernährungsexpertin
Sendung vom Montag, 7.6.2010, | 18.45 | Uhr SWR-Fernsehen Rheinland-Pfalz

Landesschau 7.6.2010

Familie Koster aus Trier geht einkaufen. Nicht allein, sondern diesmal zusammen mit unserer Ernährungsexpertin Dr. Petra Renner-Weber. Und jeder hat seine individuellen Vorlieben: Mutter Ulrike möchte endlich abnehmen, Vater Hermann muss auf sein Cholesterin achten, und den zwei Söhnen soll es dabei auch noch schmecken.

Beim Einkaufstraining ist das Ehepaar sehr überrascht, dass Brote eingefärbt werden oder Geflügelwurst fettreicher ist als Schweinesalami. Ein Aha-Erlebnis jagt das nächste. Die Kosters lernen, auf die Tabellen zu achten und auch zu verstehen, dass ein glutamatfreies Produkt nicht wirklich glutamatfrei ist: Hefeextrakt steckt voller natürlichen Glutamate. So bleibt der Effekt des Geschmacksverstärkers gewahrt. Ein Einkaufstraining, das die Familie anregt, ihr Essverhalten deutlich zu überdenken. Informationen und Tipps zu diesem Thema gibt im Studio unsere Expertin, die Oecotrophologin Dr. Petra Renner-Weber. -> Quelle: www.swr.de


> Light-Produkte
Sendung vom Dienstag, 6.4.2010 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 6. April 2010

Nicht überall, wo "light" draufsteht, sind auch wirklich wenige Kalorien drin. Oft sind "Light-Produkte" eine Mogelpackung, die dem Verbraucher nur vorgaukelt, er tue mit dem Verzehr etwas Gutes für seine Gesundheit und die schlanke Linie. Zwar ist seit einigen Jahren gesetzlich vorgeschrieben, wann sich Produkte "leicht" oder "light" nennen dürfen. Licht gibt es trotzdem wenig im Light-Produkte-Dschungel. Den Weg durch die verwirrenden Lebensmittelkennzeichnung weist unsere Ernährungstherapeutin Dr. Petra Renner-Weber. -> Quelle: www.swr.de


> Lebensmittel richtig lagern
Sendung vom Montag, 8.3.2010 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Gerade zwei Tage sind die Tomaten alt, da schrumpeln sie schon und bekommen Schimmelflecken. Die H-Milch schmeckt drei Tage nach dem öffnen schon sauer, obwohl sie im Kühlschrank aufbewahrt wurde. Und das Brot wird immer ganz schnell trocken. Doch wie lagert man Lebensmittel richtig? Was hat es eigentlich mit Verbrauchs- und Mindesthaltbarkeitsdatum auf sich? Was muss ich tun, wenn ich irgendwo Schimmel entdecke? Solche und weitere Fragen beantwortet unsere Expertin, die Ernährungsberaterin Dr. Petra Renner-Weber.
-> Quelle: www.swr.de


> Abnehmen
Sendung vom Mittwoch, 17.2.2010 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Landesschau 17.2.2010

"Am Aschermittwoch ist alles vorbei" - und so ist für viele auch heute noch die Zeit bis Ostern eine Gelegenheit, auf die ein oder andere Nascherei zu verzichten, um vielleicht rechtzeitig zum Frühling ein paar Pfund abzunehmen. Doch das ist oft leichter gesagt als getan: trotz Pillen, Diäten oder Fastenkuren stellt sich der Erfolg nur selten ein. Ein Grund dafür ist, dass die wenigsten Übergewichtigen ihr Essverhalten hinterfragen. Stattdessen setzen sie sich Ziele, die sie nicht erreichen können und ernten immer wieder Misserfolge. Das Ergebnis: Dauerfrust und ein Gefühl der Hilflosigkeit nach dem Motto:"Es klappt ja doch nicht." Die Ernährungstherapeutin Dr. Petra Renner-Weber rät deshalb dazu, mehr Struktur in die Essgewohnheiten zu bringen … -> Quelle: www.swr.de


> Mit Schwung ins neue Jahr – Ernährung
Sendung vom Mittwoch, 6.1.2010 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Die fetten Festtage sind vorbei, doch Manchem liegen sie noch ein wenig im Magen. Was tun, um nach den Weihnachts-Völlereien wieder in Schwung zu kommen? So Mancher nimmt sich vielleicht auch vor, im neuen Jahr abzunehmen oder sich gesünder zu ernähren. Unsere Ernährungsexpertin Petra Renner-Weber aus Wöllstein gibt Tipps. -> Quelle: www.swr.de

Landesschau 6. Januar 2009


> Laktose-Unverträglichkeit
Sendung vom Mittwoch, 16.12.2009 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Milchglas
Foto: Dr. Renner-Weber

Eigentlich ist der Mensch gar nicht dafür gemacht, Milchprodukte zu essen. Mehr als 50 Prozent der WeltbevöLeerung können den darin enthaltenen Milchzucker nicht verdauen, jedenfalls nicht mehr im Erwachsenenalter, weil das entsprechende Enzym nur bei Babys und Kleinkindern vorhanden ist und der Körper danach seine Produktion einstellt.

Woran erkennt man, ob man an einer Milchzucker-Unverträglichkeit leidet? Wie kann man sie behandeln? Tipps und Informationen dazu gibt unsere Expertin, die Ernährungsberaterin Dr. Petra Renner-Weber. Immer mehr laktosefreie Produkte gibt es auch in ganz normalen Supermärkten zu kaufen, sie erleichtern den Alltag für Menschen, die Laktose nicht vertragen. Zumal nur eine Ausschlussdiät hier Abhilfe schafft. Wie streng muss diese eingehalten werden? Welche Lebensmittel enthalten Milchzucker? Antworten auf all diese Fragen hat unsere Expertin live in der Sendung. -> Quelle: www.swr.de


> Haltbarkeit von Lebensmitteln
Sendung vom Montag, 10.8.2009 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Besonders im Hochsommer verderben Lebensmittel aufgrund der Temperaturen schneller als gewohnt. Mindesthaltbarkeitsdaten und Verbrauchsdatum geben einen Anhalt dafür, wie lange Lebensmittel brauchbar sind. Was ist der Unterschied zwischen beiden? Dürfen Lebensmittel auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch verkauft und verbraucht werden? Worauf muss man dabei achten?

Antworten darauf gibt unsere Expertin im Studio, die Ernährungsberaterin Dr. Petra Renner-Weber. -> Quelle: www.swr.de

Landesschau August 2009


> Geschmacksverstärker Glutamat
Sendung vom Mittwoch, 3.6.2009 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Sie sind in vielen Lebensmitteln, die wir täglich zu uns nehmen, vor allem in vielen Fertiggerichten, aber auch in Chips, Wurst und Gewürzmischungen: Geschmacksverstärker, vor allem Glutamat. Sie wirken direkt auf unseren fünften Geschmackssinn - "umami", das ist ein japanisches Wort für "köstlich", für einen würzigen Geschmack nach Fleisch.

Unbedenklich ist der Stoff, der übrigens auch in natürlichen Lebensmitteln vorkommt, nur in kleinen Mengen. Wer aber häufig Fertiggerichte oder andere glutamathaltige Lebensmittel isst, kommt schnell über die gesundheitlich vertretbare Menge. (...) Lebensmittel, die Glutamat enthalten, müssen in Europa deklariert werden. Glutamat und seine Salze werden abgekürzt mit E 620-625.

Wo sind Geschmacksverstärker drin? Müssen sie deklariert werden? Gibt es auch "natürliche Geschmacksverstärker"? Informationen und Tipps zu diesem Thema gibt im Studio unsere Expertin, die Ökotrophologin Dr. Petra Renner-Weber. -> Quelle: www.swr.de

Landesschau JUni 2009


> Abnehmen ohne Jojo-Effekt?
Landesschau Rheinland-Pfalz vom 27.04.2009, 18.45 Uhr, SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz
Vor allem jetzt im Frühjahr ärgern sich viele Menschen wieder über den angesammelten Winterspeck. Also runter damit! Aber wie? Eine Wunderdiät gibt es nicht, auch wenn die Werbung verschiedener Anbieter häufig genau das verspricht: Abnehmen ohne Einschränkung und mit Genuss. Doch wer wirklich sein Gewicht dauerhaft reduzieren möchte und dies ohne den gefürchteten Jojo-Effekt, der kommt um eine Ernährungsumstellung und um ein Bewegungsprogramm nicht herum.
Ernährungsberaterin Dr. Petra Renner-Weber erklärt in der Sendung, was die verschiedenen Diäten taugen und wie die Pfunde wirklich purzeln. -> Quelle: www.swr.de

swr beitrag ohne jojo


> Salatdressing
Landesschau Rheinland-Pfalz vom 13.03.09, 18:45 Uhr, SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz
- Zwischen-Beitrag zum Thema Salatdressing mit Dr. Renner-Weber und einer engagierten Männer-Hobbykochrunde

tv screenshot

> Erziehung fängt beim Essen an
Einen Keks zum Probieren hier, ein Lutscher als Geschenk da. Eltern können sich kaum gegen die ihren Kindern ständig hingehaltenen Süßigkeiten wehren. (...)
Schon im Kleinkindalter findet die Geschmacksprägung statt. Danach entscheidet das direkte Umfeld der Kinder über geschmackliche Vorlieben oder Abneigungen. Ernährungsexpertin Petra Renner-Weber erklärt: "Man weiß, dass sich die Abneigungen der Mutter überdurchschnittlich oft auf die Kinder übertragen."
-> mehr lesen im Beitrag auf ard.de

> Lebensmittelallergie
SWR-Hörfunk

Die Vielfalt an Nahrungsmitteln ist riesig. Doch längst nicht jeder verträgt auch alles, was auf den Tisch kommt. Nahrungsmittelallergien können so manchem das Essen verderben.

Symptome
Dabei sind gerade die schwer zu diagnostizieren, auch wenn die Symptome extrem nerven wie beispielsweise Hauptproblem und Juckreiz durch Alkohol, Schokolade oder Kaffee. Doch das, was hier nach Nahrungsmittelallergie klingt, ist ganz eindeutig eine Histamin-unverträglichkeit, meint Ernährungsberaterin Petra Renner-Weber: "Das ist dann in dem Fall keine Allergie, sondern eine Pseudoallergie. Das heißt, die Symptome sind die gleichen unter Umständen, aber der Krankheitszusammenhang ist ein ganz anderer. Das läuft nicht über die gleichen Prozesse ab, wie die Lebensmittelallergien."

 

> Krebsprävention von Apfel bis Zucchini
SWR-Hörfunk vom 26.11.2007

Mit dem, was wir essen, können wir das persönliche Risiko, an Krebs zu erkranken erheblich verringern. Denn in Lebensmitteln stecken manche Stoffe, die der Krebsentstehung entgegen wirken.
Ob man an Darmkrebs erkrankt oder nicht, hängt zu einem großen Teil vom Essverhalten ab - Experten schätzen zu 60 Prozent. Mit Obst und Gemüse kann man Krebs am Besten vorbeugen.

Obst statt Multivitamintabletten
Von reinen Saftkuren, die immer wieder propagiert werden, hält Ernährungsberaterin Petra Renner-Weber nichts. Denn die wichtigen, gesundheitsfördernden Stoffe sind auch in der Schale enthalten. Statt ein Glas Apfelsaft zu trinken ist es also gesünder den ganzen Apfel zu essen.


> Naschen - Die Wahrheit über Schokolade
Von FOCUS-Online-Autorin Liane Vorwerk-Gundermann
Fachliche Beratung: u.a. Dr. Petra Renner-Weber

Schokolade erzeugt gespaltene Gefühle: Für den einen ist sie Genuss, für den anderen ein ungesunder Dickmacher. Sie gilt als Seelentröster und soll gleichzeitig Pickel verursachen.

Fast zehn Kilo Schokolade nascht jeder Deutsche pro Jahr. Schokolade ist ein Lebensgefühl. Allein das Wort weckt Sehnsüchte. Wer es ausspricht, spürt den zarten Schmelz auf der Zunge und den Duft von Kakao in der Nase.
Nicht umsonst produziert die deutsche Lebensmittelindustrie jährlich fast eine Million Tonnen der süßen Versuchung. Etwa 9,4 Kilogramm verputzt der Durchschnittsdeutsche im Jahr. Rund doppelt so viel, wie noch vor zirka 45 Jahren. Und die Tendenz ist steigend.
-> mehr lesen im Beitrag auf focus.de

 

Wenn Ihr Kind zu Übergewicht neigt, sollten Sie das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Dicke Kinder haben es schwer

Im Schwimmbad, auf dem Schulhof oder im Supermarkt — wer genau hinschaut, kann überall Kinder entdecken, die viel zu viele Pfunde auf die Waage bringen. Die Ursachen sind vielschichtig, der seelische Druck für die betroffenen Kinder enorm. Aber mit Elan und Motivation sind überflüssige Kilos kein unbesiegbares Schicksal. (...)

Ernährungsmedizinerin Dr. Petra Renner-Weber aus Wöllstein bezieht in ihre Beratung neben dem Bewegungs- und Ernährungsverhalten immer auch die familiäre und die schulische Situation mit ein. Um sich ein Bild von den Essgewohnheiten des Kindes zu machen, fragt sie, ob es frühstückt, regelmäßige Mahlzeiten einnimmt, Schulverpflegung bekommt und wie es mit dem Pausenbrot steht. -> mehr lesen im Beitrag auf medical-tribune.de

top